Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Smartacus Produkte

Stand Juni 2017

Vorbemerkung
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird nachfolgend ausschliesslich vom Kunden gesprochen und auf die Verwendung der weiblichen Form verzichtet. Kundinnen sind immer mitgemeint.

1.        Geltungsbereich, Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die «AGB») gelten für sämtliche Vertragsabschlüsse zwischen Energie 360° und Kunden über den Kauf und die anschliessende Nutzung von Smartacus Produkten und damit zusammenhängenden Dienstleistungen.

Es gilt jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung eines Smartacus Produkts oder des Bezugs einer damit zusammenhängenden Dienstleistung gültige Fassung der AGB. Die jeweils gültige Fassung der AGB ist auf der Website www.smartacus.ch abrufbar. Energie 360° behält sich eine jederzeitige Änderung dieser AGB vor. Änderungen der AGB werden dem Kunden per E-Mail an die vom Kunden zuletzt bekanntgegebene E-Mail-Adresse mitgeteilt.

Abweichende Bedingungen des Kunden bzw. Änderungen und/oder Ergänzungen der AGB durch den Kunden sind für Energie 360° unbeachtlich und nicht gültig, es sei denn, Energie 360° stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2.        Bestellvorgang und Vertragsabschluss

Zum Kauf und für die anschliessende Nutzung der Smartacus Produkte schliessen Energie 360° und der Kunde einen Vertrag (der «Vertrag»). Mit Abschluss des Vertrags werden die in der Bestellung gewählten Smartacus Produkte an den Kunden veräussert. Zudem erwirbt der Kunde das Recht auf Nutzung der von Energie 360° bereitgestellten und gewarteten Smartacus Software (vorbehaltlich der Bezahlung der jährlichen Nutzungsgebühren gemäss Ziffer 6).

Die Darstellung der Smartacus Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Kunde kann Smartacus Produkte im Online-Shop auswählen und über den Button «in den Warenkorb» in einem so genannten Warenkorb sammeln. Schliesst der Kunde die Bestellung zahlungspflichtig ab, gibt er ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.

Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Bei der für die Bestellung erforderlichen Eingabe der persönlichen Daten ist der Kunde für wahrheitsgemässe und vollständige Angaben verantwortlich. Mit Bestätigung der Checkbox akzeptiert der Kunde diese AGB, welche er dadurch in sein Angebot aufnimmt.

Der Vertrag kommt erst durch Annahme des vom Kunden abgegebenen Angebots durch Energie 360° zustande. Energie 360° erklärt die Annahme grundsätzlich durch eine per E-Mail verschickte Versandbestätigung, spätestens aber mit Auslieferung der Smartacus Produkte. Energie 360° ist berechtigt, das Angebot, auch ohne Angabe von Gründen, abzulehnen.

Der Kaufpreis für die Smartacus Produkte wird unmittelbar nach Zustandekommen des Vertrages zur Zahlung fällig. Die Smartacus Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum von Energie 360° (Eigentumsvorbehalt). Bei Zahlungsverzug des Kunden ist Energie 360° befugt, vom Vertrag zurückzutreten und allenfalls schon gelieferte Ware zurückzufordern. Energie 360° ist zudem berechtigt, den Eigentumsvorbehalt jederzeit ohne weiteres Zutun des Kunden zu registrieren.

3.        Smartacus Produkte

3.1      Allgemein

Die Smartacus Produkte dienen dem Energiemanagement, der automatisierten Steuerung der Systeme in Wohnung und Haus des Kunden (gemeinsam, das «Haus») und somit der Energieeinsparung und dem Komfortgewinn.

Smartacus Produkte bestehen aus der Zentraleinheit und allen Smartacus Komponenten, die im Webshop von Energie 360° zur Ergänzung der Zentraleinheit gekauft werden können. Die Smartacus Produkte bzw. die Systeme im Haus werden vom Kunden via Zentraleinheit über das Smartacus Portal (www.portal.smartacus.ch) oder die Smartacus App auf seinem Smartphone oder seinem Tablet gesteuert.

Der Betrieb der Smartacus Produkte setzt daher den Kauf einer Zentraleinheit sowie ein funktionierendes und fortlaufend bestehendes WLAN-Netzwerk («Heimnetzwerk») mit Breitband-Internetverbindung im Haus des Kunden voraus, mit welchem sich alle Smartacus Produkte verbinden können. Das Heimnetzwerk mit Breitband-Internetverbindung muss vom Kunden auf eigene Kosten bereitgestellt werden.

3.2      Smartacus Komponenten

Im Smartacus Webshop kann der Kunde verschiedenste Smartacus Komponenten für Strommessung, Steuerung und Überwachung erwerben. Diese können einfach mit der Zentraleinheit verbunden und über die Smartacus Software gesteuert und automatisiert werden.

Die Funktionsfähigkeit der Smartacus Produkte kann durch bauliche Besonderheiten des jeweiligen Einsatzortes eingeschränkt sein. Zudem übernimmt Energie 360° keine Gewähr, dass Komponenten oder Produkte, die keine Smartacus Produkte sind, mit der Smartacus Zentraleinheit betrieben werden können. Zudem schliesst sie jegliche Haftung und Gewährleistung für Schäden aus, die auf den Betrieb von solchen Komponenten oder Produkten zurückzuführen sind.

3.3      Lieferung, Lieferfristen, Warenverfügbarkeit

Die Lieferung der Smartacus Produkte erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Der Versand der Smartacus Produkte erfolgt über ein Versandunternehmen, das Versandrisiko trägt Energie 360°. Befindet sich der Kunde in Annahmeverzug, so geht die Gefahr auf den Kunden über.

Energie 360° teilt dem Kunden die voraussichtliche Lieferdauer während des Bestellprozesses und in der Versandbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als 14 Tagen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch Energie 360° berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei werden eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden rückerstattet.

Sollten zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden Exemplare eines von ihm ausgewählten Smartacus Produkts vorübergehend oder dauerhaft nicht verfügbar sein, wird dieser Teil der Bestellung storniert. Energie 360° nimmt in der Versandbestätigung das Angebot des Kunden nur beschränkt auf diejenigen Smartacus Produkte an, die verfügbar sind. Ein Vertrag über die nicht verfügbaren Smartacus Produkte kommt nicht zustande.

3.4      Installation zu Hause

Installation und Deinstallation der Smartacus Produkte sowie die Konfiguration der Smartacus Software gehören nicht zum Leistungsumfang. Energie 360° stellt dem Kunden auf der Smartacus Website benutzerfreundliche Installationsanleitungen sowie einen Supportdienst zur Verfügung.

Die Installation von einigen Smartacus Komponenten erfordert einen Eingriff in die Elektroinstallation des Hauses. Diese Eingriffe müssen zwingend von einem zertifizierten Elektriker vorgenommen werden. Energie 360° vermittelt dem Kunden beim Kauf solcher Komponenten auf Wunsch einen Elektriker. Die Kosten für solche Elektroinstallationsarbeiten trägt der Kunde und wird durch den Elektroinstallateur direkt verrechnet.

3.5      Gewährleistung

Liegt ein Fall der Gewährleistung wegen Mängel der verkauften Smartacus Produkte vor, so hat Energie 360° die Wahl, die Mängel entweder kostenlos zu beseitigen oder eine kostenlose Neulieferung durchzuführen. Ein Recht auf Wandlung (Rücktritt) oder Minderung besteht nur dann, wenn Energie 360° die Nachbesserung oder Neulieferung ungerechtfertigt verweigert oder nicht in angemessener Frist vornimmt.

Gewährleistungsrechte des Kunden bestehen nicht, wenn er die Smartacus Produkte beschädigt oder verändert hat und der Mangel hierdurch verursacht wurde. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz bestehen nur nach Massgabe von Ziffer 9.

4.        Smartacus Software

4.1      Allgemein

Zur Steuerung und Automatisierung der Smartacus Produkte stellt Energie 360° dem Kunden ein webbasiertes Smartacus Portal (www.portal.smartacus.ch) und eine Smartacus App (gemeinsam, die «Smartacus Software») in den entsprechenden App Stores (iOS, Android) zur Verfügung. Die Nutzung der Smartacus Software und somit der Smartacus Produkte setzt die Bezahlung der jährlichen Nutzungsgebühren gemäss Ziffer 6 voraus.

Energie 360° kann im Smartacus Portal und in der Smartacus App weitere Dienstleistungen und Tools anbieten. Ein Anspruch des Kunden auf solche weiteren Dienstleistungen und Tools besteht nicht.

4.2      Registrierung und Zugangsdaten

Die Nutzung der Smartacus Software ist nur nach einer Registrierung und der Eröffnung eines Kundenkontos möglich. Der Kunde ist verpflichtet, das Registrierungsformular vollständig und wahrheitsgemäss auszufüllen und stimmt mit der Registrierung diesen AGB und insbesondere den nachfolgenden Nutzungsbedingungen zu.

Zwecks Registrierung hat der Kunde einen Benutzernamen sowie ein sicherheitstechnisch starkes Passwort («Zugangsdaten») zu wählen. Der Kunde ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten, sie nicht an Dritte weiterzugegeben und sie vor dem unbefugten Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren. Der Kunde hat seine Zugangsdaten unverzüglich zu ändern, falls die Vermutung besteht, dass unberechtigte Personen davon Kenntnis erlangt haben könnten.

4.3      Nutzungsbedingungen

Energie 360° ist Inhaberin sämtlicher Rechte an der Smartacus Software, einschliesslich der darüber abrufbaren Inhalte und Daten.

Der Kunde darf Smartacus Software nur zur Nutzung von Smartacus Produkten gemäss diesen AGB einsetzen. Dieses zeitlich begrenzte, nicht ausschliessliche Benutzungsrecht ist unübertragbar und nicht unterlizenzierbar. Dem Kunden ist es untersagt, die Smartacus Software entgeltlich oder unentgeltlich für andere eigene Zwecke oder für Zwecke Dritter zu verwenden.

Der Kunde verpflichtet sich, keine Veränderungen an der Smartacus Software oder der Steuerungssoftware in der Zentraleinheit vorzunehmen. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere, die Smartacus Steuerungssoftware nicht von der Zentraleinheit zu entfernen und weder Reverse Engineering noch Jailbreaking zu betreiben.

Bei einem Verstoss gegen die Nutzungsbedingungen in dieser Ziffer 4.3 ist Energie 360° befugt, das Kundenkonto des Kunden unverzüglich zu sperren und ihn von der weiteren Nutzung von Smartacus auszuschliessen. Zudem hat der Kunde Energie 360° von allem Schaden und Ansprüchen Dritter, welche auf Grund eines solchen Verstosses entstehen bzw. gegenüber Energie 360° geltend gemacht werden, schad- und klaglos zu halten.

4.4      Mitwirkungspflicht des Kunden

Der Kunde ist verpflichtet, bei der Nutzung der Smartacus Software über das Internet grösstmögliche Sorgfalt walten zu lassen und für angemessene Sicherheitsvorkehrungen für seine Computer (Firewall und Virenschutzprogramm) zu sorgen. Zudem hat er sein Heimnetzwerk mit einem starken Passwort und einem sicheren Verschlüsselungsstandard (z.B. WPA2) zu schützen.

Allfällige von Energie 360° avisierte Software-Updates werden in der Regel automatisch installiert. Der Kunde ist verpflichtet, die Smartacus Software auf dem von Energie 360° empfohlenen Softwarestand zu halten.

4.5      Verfügbarkeit und Betriebsunterbrüche

Die Smartacus Software steht dem Kunden grundsätzlich 7 Tage die Woche und 24 Stunden täglich zur Verfügung. Smartacus kann aber die Nutzung der Smartacus Software in folgenden Fällen vorübergehend einschränken oder unterbrechen:

  • bei betriebsbedingten Unterbrechungen wie Systemstörungen, Fehlerbehebungen sowie Unterhalts- und Aktualisierungsarbeiten;
  • bei Unterbrechung der Telekomleitungen bzw. Internetverbindung zwischen der Zentraleinheit und den Smartacus Servern;
  • bei Fällen höherer Gewalt, ausserordentlichen Vorkommnissen und Naturereignissen;
  • in allen anderen Fällen, welche dies unbedingt notwendig machen.

Energie 360° verpflichtet sich, die geeigneten und ihr zumutbaren Massnahmen zu treffen, um Unterbrüche und Einschränkungen der Smartacus Software zu vermeiden oder zumindest gering zu halten. Zudem hat sie Unterbrechungen und Einschränkungen der Smartacus Software innert angemessener Zeit zu beheben. Voraussehbare, länger dauernde Unterbrechungen oder Einschränkungen werden dem Kunden rechtzeitig angezeigt.

4.6      Support

Der Kunde hat die Bedienungsanleitungen bzw. Kurzanleitungen der Smartacus Produkte zu beachten. Stellt der Kunde fest, dass ein Smartacus Produkt einen Fehler aufweist, sollte der Kunde Energie 360° umgehend davon in Kenntnis setzen.

Für die technische Unterstützung hat der Kunde Zugang zu einem professionellen Supportteam. Das Supportteam kann während der Supportzeiten von Energie 360° telefonisch oder per E-Mail kontaktiert werden. Die Supportzeiten von Energie 360° sowie Telefonnummer und E-Mail des Supportteams sind auf der Smartacus Website angegeben. Es gelten die offiziellen Schweizer Feiertage sowie die offiziellen Feiertage des Kantons Zürich.

5.        Jährliche Nutzungsgebühren

5.1      Nutzungsgebühr und Fälligkeit

Die Nutzung der Smartacus Software und somit der Smartacus Produkte setzt die Bezahlung einer jährlichen Nutzungsgebühr voraus. Die Höhe der jährlichen Nutzungsgebühr wird dem Kunden beim Kauf der Zentraleinheit bekanntgegeben und ist auf der Smartacus Website publiziert. Die Nutzungsgebühr ist jährlich im Voraus zu bezahlen und wird am Jahrestag der Registrierung fällig.

5.2      Gratisperioden

Energie 360° kann dem Kunden beim Kauf der Zentraleinheit oder anderer Smartacus Produkte die Bezahlung der jährlichen Nutzungsgebühr für eine bestimmte Zeitdauer (die «Gratisperiode») erlassen. Dauer und Beginn der Gratisperiode werden dem Kunden beim Kauf der Zentraleinheit bzw. des Smartacus Produktes bekanntgegeben und automatisch seinem Kundenkonto gutgeschrieben.

5.3      Preisanpassungen

Energie 360° behält sich die jederzeitige Anpassung der jährlichen Nutzungsgebühr vor. Die Anpassung tritt für jeden Kunden dann in Kraft, wenn die jährliche Nutzungsgebühr nach der Preisanpassung das nächste Mal fällig wird. Eine Rückerstattung bereits bezahlter Nutzungsgebühren oder eine nachträgliche Nachforderung von Gebühren bei einer Erhöhung ist ausgeschlossen.

Preisanpassungen werden dem Kunden per E-Mail zur Kenntnis gebracht. Wird die jährliche Nutzungsgebühr erhöht, kann der Kunde bis zum Inkrafttreten der Erhöhung auf diesen Zeitpunkt hin den Vertrag kündigen.

6.        Zahlungsmodalitäten

6.1      Preise und Versandkosten

Alle auf der Smartacus Website und im Online-Shop angegebenen Preise verstehen sich einschliesslich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Der Versand erfolgt grundsätzlich auf Kosten des Kunden. Die Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular mitgeteilt.

6.2      Zahlungsarten

Dem Kunden stehen zum Kauf der Smartacus Produkte und zur Zahlung der jährlichen Nutzungsgebühren ausschliesslich die dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten zur Verfügung. Andere als die von Energie 360° vorgesehenen Formen der Zahlung werden nicht akzeptiert. Energie 360° behält sich zur Absicherung des Bonitätsrisikos im Einzelfall vor, bestimmte Zahlungsarten, insbesondere den Kauf auf Rechnung, auszuschliessen.

6.3      Rechnungsstellung und Zahlungsverzug

Der Kunde ist damit einverstanden, allfällige Rechnungen und Gutschriften sowie Mahnungen ausschliesslich in elektronischer Form an die im Kundenkonto angegebene E-Mail-Adresse zu erhalten. Begründete Einwände gegen die Rechnung muss der Kunde begründet innert 30 Tagen an Energie 360° richten. Andernfalls gilt die Rechnung als vom Kunden akzeptiert.

Erfolgt eine Zahlung des Kunden nicht binnen 14 Tagen nach Fälligkeitsdatum, gerät der Kunde in Zahlungsverzug und es werden Verzugszinsen in der Höhe von 5% p.a. verrechnet. Kann der Rechnungsbetrag mit dem Zahlungsmittel, das der Kunde bekannt gegeben hat, nicht eingezogen werden, sendet Energie 360° eine Zahlungserinnerung unter Setzung einer Nachfrist von 14 Tagen an den Kunden. Energie 360° ist berechtigt, dem Kunden notwendige, zweckentsprechende und vom Kunden verschuldete Mehrkosten für Mahnungen oder Inkassoversuche in Rechnung zu stellen.

6.4      Verrechnungsverbot

Die Verrechnung von Forderungen von Energie 360° mit Gegenforderungen des Kunden ist ausgeschlossen.

7.        Sperrung

Energie 360° kann den Kunden ohne Vorankündigung von der Nutzung der Smartacus Software ganz oder teilweise sperren oder diese auf bestimmte Leistungen beschränken, wenn (i) ein wichtiger Grund gemäss Ziffer 8 vorliegt, (ii) die Sperrung im mutmasslichen Interesse des Kunden ist, z.B. bei Missbrauch durch Dritte, und (iii) wenn der Kunde mit einer Zahlung in Verzug ist und er trotz Mahnung mit Ansetzung einer kurzen Nachfrist und unter Androhung der Sperrung seines Kundenkontos den geschuldeten Betrag nicht fristgerecht bezahlt hat.

Der Kunde wird über die erfolgte Sperrung per E-Mail unterrichtet.

Die Sperrung kann so lange aufrechterhalten werden, bis der Grund der Sperrung wegfällt. Der Kunde hat bei einer Sperrung keinen Anspruch auf Rückerstattung der jährlichen Nutzungsgebühr oder anderer Zahlungen. Hat der Kunde den Grund für die Sperrung nicht zu vertreten, wird ihm die Dauer der Sperrung als Gratisperiode gutgeschrieben.

8.        Vertragsdauer und Kündigung

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann von jeder Partei mit einer Frist von 30 Tagen auf den Jahrestag der Registrierung des Kunden hin per E-Mail gekündigt werden.

Jede Partei kann den vorliegenden Vertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist aus wichtigem Grund schriftlich kündigen. Als wichtiger Grund gilt insbesondere eine fortgesetzte oder schwerwiegende Vertragsverletzung, ein Verstoss gegen die Nutzungsbedingungen in Ziffer 4.3 oder der Zahlungs- oder Leistungsverzug des Kunden trotz mehrmaliger Mahnung.

9.        Schadenersatz, Gewährleistung

Energie 360° haftet für sich und seine Hilfspersonen nur für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte Schäden. Jegliche weitere Haftung von Energie 360°, insbesondere für Folgeschäden, entgangenen Gewinn oder verloren gegangene oder veränderte Daten, ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

Energie 360° haftet nicht für Schäden, die durch falsche bzw. unsachgemässe Installation, missbräuchliche, falsche oder unsachgemässe Nutzung der Smartacus Produkte, durch unvollständige oder unrichtige Angaben des Kunden durch den Kunden oder durch Dritte verursacht werden. Die Haftung für Schäden, die dadurch entstehen, dass ein Dritter auf Grund einer Sorgfaltswidrigkeit des Kunden Kenntnis von Zugangsdaten erhält, ist ebenfalls ausgeschlossen.

Vorübergehende Einschränkungen oder Unterbrechungen der Verfügbarkeit der Smartacus Software, zu denen Energie 360° aufgrund von Ziffer 4.5 oder einer anderen vertraglichen Bestimmung berechtigt ist, gelten nicht als Vertragsverletzungen, für welche Energie 360° haften würde.

10.      Kundendaten, Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Leistungserbringung unter diesem Vertrag kann Energie 360° Daten des Kunden, welche durch den Kunden zur Verfügung gestellt oder durch sein Nutzungsverhalten der Smartacus Software generiert werden, unter jederzeitiger Beachtung geltender Datenschutznormen erheben, speichern, bearbeiten, nutzen und an Dritte weitergeben, soweit dies (i) zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Kunden (ii) zur Pflege, Entwicklung und Erhaltung der Kundenbeziehung, (iii) um die Smartacus Software zu individualisieren oder personalisierte Inhalte bereitzustellen, (iv) für Bonitäts- und Kreditwürdigkeitsprüfungen und zu Inkassozwecken oder (v) zur Bewerbung, Gestaltung und Weiterentwicklung von Produkten und Dienstleistungen von Energie 360° geschieht. In diesem Umfang und für die gleichen Zwecke dürfen die Daten des Kunden auch an Konzerngesellschaften der Energie 360° übermittelt werden.

Energie 360° ergreift die dem Stand der Technik entsprechenden Massnahmen zum Schutz der Daten gegen unbefugte Zugriffe. Gleichwohl wird darauf hingewiesen, dass nach dem Stand der Technik nicht vollständig verhindert werden kann, dass Dritte unbefugt versuchen können, auf diese Daten Zugriff zu nehmen.

11.      Schlussbestimmungen

Der Kunde ist verpflichtet, Energie 360° über Änderungen seiner Kontaktangaben per E-Mail zu informieren. Zustellungen von Mitteilungen von Energie 360° an den Kunden können rechtswirksam an die zuletzt Energie 360° bekanntgegebene E-Mail-Adresse erfolgen.

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein/werden, so wird der übrige Teil dieser AGB davon nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung tritt eine wirksame oder durchführbare Bestimmung, die der unwirksamen oder undurchführbaren in rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht am nächsten kommt.

Der Vertrag und die daraus entstehenden Rechte und Pflichten sind ohne schriftliche Ermächtigung der anderen Partei nicht übertragbar.

Vorbehalten bleibt die Übertragung dieses Vertrages von Energie 360° auf eine ihrer Konzerngesellschaften.

Dieser Vertrag untersteht schweizerischem Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist die Stadt Zürich. Die vorstehende Rechtswahl- und Gerichtsstandklausel gilt nicht, sofern und soweit sich der Kunde als Konsument zwingend auf die Anwendung eines anderen Rechts und/oder die Zuständigkeit eines anderen Gerichts berufen kann.